CitizenCon 2951 - All Digital | Wie lautet euer Fazit?

  • Guten Morgen zusammen,


    war ne lange Nacht, oder? Also ich musste nach "Gen12 & der Multikern des Vulkan" erstmal eine Pause einlegen. Gut gestärkt ging es dann in Runde 2 mit den Restlichen Panels.

    Wie lautet euer Fazit zur CitizenCon? Ist das digitale Event ein angemessener Ersatz? Ich muss leider sagen mich hat eigentlich alles interessiert außer Raumschiffe, bin dann aber bei der Merchant Man doch hellhörig geworden :D

    Was haltet ihr vom Merchant Man & Co? Mein persönliches Highlight war die "Cloud-Tech" :)


    Wenn ihr in den kommenden Wochen an Zusammenfassungen & Übersetzungen der Videos auf YouTube vorbeikommt, postet die Links gerne in den jeweiligen Themen.

    Ich möchte die Themen gerne so aufbauen dass wir eine nachhaltige Diskussion zu den verschiedenen Panels führen können. d.h. auch neue Infos/Link aus dem Spektrum sind gern gesehen.


    Einen schönen Sonntag noch, Citizens! ;)

  • Es war einiges interessantes zu sehen, aber mir fehlte komplett dieses Gemeinschafts- und Livegefühl. Dadurch ging viel Energie verloren. Die Bildqualität war super aber vieles wirkte steriler und abgelesen. Man wurde z.B. bei den Schiffen mit schnellen Slides überschwemmt und konnte kaum parallel hören und schauen. Auch tut es mir leid, das der Energietransfer von der Community zu den Entwicklern wegfällt. Insgesamt soll das nicht zu negativ klingen und man sollte von einem digitalen Event nichts erwarten was es nicht leisten kann. Es gab ein paar wow-Momente aber wenn auch der Inhalt das war was ich erwartet hatte, bin ich emotional selbstverschuldet etwas enttäuscht.

  • My two Cents: Ich habe gestern auch alles gesehen. Das war eigentlich nicht wesentlich mehr als ein in die Länge gezogenes ISC. Das heißt jetzt nicht, dass alles schlecht war - Pyro und die Outposts sowie die Anflüge auf Planeten durch Wolken und Wetterküche sehen toll aus, ansonsten wirkte es über alle Panels hinweg aber mehr wie eine nach innen gerichtete Nabelschau als ein Showcase mit Blick zum Horizont - besonders deutlich wurde das beim Schiffstalk, in dem sich die drei Designer in ihren Meinungen ständig gegenseitig bestätigt und bestärkt haben. Das Soundpanel, in dem sich der zwei Sounddesigner miteinander über die Vorteile eines internen, neuen Entwicklertools unterhielten, drin rumklickten und dabei kaum in die Kamera blickten, sprach ebenfalls Bände. Interessant wäre z.B. gewesen: Wie klingt ein Alien-Monster oder eine Alien-Welt, wie könnte ein Vanduul, ein Xian klingen? Nicht ein Wort zudem über SQ42, ToW, wann Meshing oder Pyro kommt. Geschweige denn ein Ausblick darüber hinaus, etwa nach Nyx oder Terra. Dafür viel Rückschau auf Xeno Threat oder Nine Tails. Wenn der Kern und Fokus der CC als wichtigster Tag im Jahr für alle Backer sein soll, inspirierende Momente zu erzeugen, die klar machen, WARUM man bei diesem Projekt dabei ist und ihm sein Jahren den Rücken stärkt (Pioneer-Moment, erstes Constellation-Video), dann war es dieses Jahr leider unterdurchschnittlich. Fairerweise muss man sagen, dass auch CIG nach der Pandemie erst den Rücken wieder durchdrücken und - wenn man so will - den Blick zum Himmel heben muss, dass eine Online-CC nicht die Stimmung erzeugen kann, wie eine Präsenz-CC - und wir alle wissen, dass der Fokus intern auf der Entwicklung SQ 42 liegt. Dennoch wäre mehr drin gewesen. Sie haben schließlich ein ganzes Universum zur Verfügung. Ich bin da jetzt nicht übermäßig frustriert, hake es aber auch flott ab.

    "Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder sind wir allein im Universum, oder wir sind es nicht. Beide sind gleichermaßen verstörend." - Arthur C. Clarke

  • Durchwachsen...

    Mir haben die Wow-Momente der letzten Jahre gefehlt, wo einem erstmal die Kinnlade runter fiel oder man in die Präsentation "reingesaugt" wurde (Beispiel: Vorstellung Microtech. Da war ich nach dem Panel überrascht und etwas enttäuscht, das bei uns noch kein Schnee lag).

  • Für mich war es leider insgesamt nichts. Keine Überraschungen, wenig Ausblick und wichtige Themen/Fragen zu SQ42, ToW, und AC/SC ausgeblendet. Es gab ein paar visuell schöne Momente, aber auch solche, die mich eher an Arkade-Ego-Shooter denken und zeitweise abschalten ließen.

    Insgesamt nicht enttäuscht, da ich vorab keine Erwartungen geschürt habe.

  • Ich habe heute erst bemerkt, dass die Videos auch deutschen Untertitel haben. Waren die bereits zur Veröffentlichung "am Start"? Ich mein' nich...

    Für alle die nicht auf Übersetzungen & Zusammenfassungen warten können....angucken! :)