Log #128 - Eine neue Identität für die White-Rabbit

  • ScreenShot-2021-08-18_21-25-57-4EC.jpg

    germany_flags_flag_8988.pngIch hatte einen verwegenen Plan um meiner Star Runner eine neue Identität zu geben.



    Log #128 - A new identity for the White-Rabbit

    EnglishLanguage_Flag1_26107.png

    I had a daring plan to give my Star Runner a new identity.




    EnglishLanguage_Flag1_26107.png

    English version down below....



    ScreenShot-2021-08-18_20-27-36-684.jpg

    Die Lage war verzwickt. Egal wie ich es machte, ich lief Gefahr aufgespürt zu werden.

    Auf der einen Seite konnte ich meine Star Runner nicht benutzen. Sie war bei irgendwelchen Mächten auf der Fahndungsliste. Auf der anderen Seite war es zu riskant die Informationen aus dem Comm Array und von meinem Informanten ohne die Star Runner zu beschaffen. Ich brauchte die Scanning Station von meinem ‘White-Rabbit’. Irgendwie musste ich aus dieser Zwickmühle raus. Ich hatte eine Idee wie ich das anstellen könnte. Es war mal wieder ein verwegener Plan.

    Ich war gerade auf dem Flug zum Planetensystem Crusader als ich eine Nachricht von Kjeld bekam. Wie ein nasser Sack fiel ich vor Erleichterung auf das Bett in meiner Cutlass. Ich fühlte mich plötzlich so leicht wie auf einem Mond mit nur 0,1g. Kjeld lebte noch. Nach dem er nicht zu unserem Treffen erschienen war, hatte ich befürchtet, dass ihn jemand ausgeschalten hatte.


    ScreenShot-2021-08-18_20-32-16-F5F.jpg

    Kjeld wollte mich auf dem Schrottplatz auf dem Crusader Mond Daymar treffen. Nach meiner Landung bot sich mir ein verwirrendes Bild. Eine Prospector stand zwischen den ganzen Schrott Teilen. Daneben stand Kjeld in einem armseligen Raumanzug der aus Fetzen bestand und nur durch mehrere Lagen Tape zusammengehalten wurde.

    Mein Erstaunen war meiner Stimme deutlich anzuhören. “Kjeld was ist das denn? Hast Du den Raumanzug aus einem Second Hand Laden?”

    “Kannst Du mich in Deiner Cutlass mitnehmen? Ich will diese Prospector los werden. Ich erzähle Dir alles auf dem Flug. Los, lass uns verschwinden.”


    ScreenShot-2021-08-18_20-35-21-161.jpg

    Ohne Zeit zu verlieren gingen wir an Bord der Cutlass und donnerten über die sandige Landschaft von Daymar. Kjeld fing an komische Dinge zu erzählen. Von einem Buch das eine Kugel war. Und von einer Sekte und dass er plötzlich in dem Anzug aufgewacht war. Ich verstand kein Wort von dem was er sagte. Ich war mir nicht sicher ob er nicht Drogen genommen hatte. Seine Erzählungen klangen nach einem heftigen Trip.

    Wir verließen die Atmosphäre von Daymar und steuerten auf den Gasriesen Crusader zu. Dabei berichtete ich Kjeld von meinem Dilemma mit meiner ‘White-Rabbit’ und dass er mir helfen könnte auf Orison meiner Star Runner eine neue Identität zu geben. Jetzt war Kjeld verwirrt. “Was genau hast Du vor? Und wie sieht Dein Plan aus?”

    “Wenn ein Schiff gescannt oder bei einer Landung registriert wird,” fing ich an zu erklären “wird das Schiff über die Seriennummer identifiziert. Meine Star Runner brauch also eine neue Seriennummer. Dann weiss keiner das es die ‘White-Rabbit’ ist und ich kann mit ihr ohne Bedenken rum fliegen.”

    Kjeld schaute mich irritiert an. “Eine neue Seriennummer? Ah ha. Und wie willst Du das anstellen?”

    “Ich muss in der Werft auf Orison ein Computerterminal finden das etwas abseits liegt und schlecht gesichert ist. Dort versuche ich mich in die Datenbank von Crusader Industries zu hacken. In der Datenbank kann ich meiner Star Runner eine neue Seriennummer geben. Eigentlich ganz einfach. Theoretisch.” Ich zuckte mit den Schultern und klang dabei völlig zuversichtlich.

    “Und wie kann ich Dir dabei helfen? Ich kenne mich weder mit Hacken noch auf Orison aus.”

    Ich schluckte. “Oh. Ich dachte Du kennst Dich in Orison aus und kannst mir den Weg in die Werft zeigen. Na ja, wir werden uns schon zurecht finden.”


    ScreenShot-2021-08-18_20-57-57-F7D.jpg

    Meine Zuversicht schwand beim Anflug auf Orison. Es war Nacht. Die schwebenden Plattformen tauchten aus den Wolken auf. Je tiefer wir kamen desto deutlicher waren sie zu sehen. Es war mein erster Flug nach Orison, der Anblick faszinierte mich. Das Problem war, ich hatte keine Ahnung wo ich hin musste. Ich hatte keine Ahnung welche Plattform der Spaceport war. Auch Kjeld wusste es nicht. Wir flogen von Plattform zu Plattform. Über Werften, Docks, Gastanks und Wohngebäude. Die Treibstoffanzeige war bereits auf unter 75% gesunken und wir waren immer noch nicht fündig. Der Weg zurück in den Orbit war lang und würde viel Treibstoff verbrauchen. Wenn uns der Gasriese nicht verschlingen sollte, musste ich rechtzeitig den Rückweg antreten.

    Und dann endlich bekam ich die Meldung, dass ich ATC kontaktieren solle. Wir hatten den Spaceport gefunden.


    ScreenShot-2021-08-18_21-06-17-1F7.jpg

    Nach der Landung zog ich mich um und erklärte Kjeld den weiteren Plan.

    “Wir geben uns als Werft- oder Lagerarbeiter aus. Ich habe extra passende Klamotten dabei.”

    “Und was mache ich? Mit meinem Second Hand Anzug bin ich ziemlich auffällig.”

    Etwas perplex schaute ich Kjeld an. “Äh stimmt. So kannst Du nicht rumlaufen. Schau mal im Spinnt. Da sind noch Sachen drin. Die könnten Dir passen.”

    Ich zog gerade ein Kopftuch an und rückte meine Schutzbrille zurecht als Kjeld mit ausgebreiteten Armen vor mir stand. “Passt wie angegossen. Sieht glaubwürdig aus, oder?”

    Ich lachte. “Ja das passt. Ich würde sagen, wir sehen aus wie die Deppen vom Dienst die verwirrt rum laufen.”


    ScreenShot-2021-08-18_21-12-34-375.jpg

    Wenn ich gewusst hätte wie recht ich haben sollte. Kurze Zeit später standen wir auf der Plattform des Skyway Shuttle Service von Orison. Wir hatten keine Ahnung wo wir hin mussten. Etwas verloren schauten wir uns um und fanden schließlich eine Übersichts-Karte der Wolkenstadt. Eine Haltestelle des Skyway Shuttle klang vielversprechend. Die Providence Industrial Platform. Ein Shuttle brachte uns zu unserem Ziel.


    ScreenShot-2021-08-22_11-48-45-319.jpg

    Die Providence Plattform war genau der Ort den wir gesucht hatten. Die Plattform war ein Teil der Werft der für Besucher zugänglich war. Jetzt mussten wir nur noch ein abgelegenes Computer Terminal finden, an dem ich mich in die Datenbank von Crusader Industries hacken konnte. Wieder liefen wir planlos umher bis mir ein Schild auf fiel - “Network Data Hub”. Ich grinste, Volltreffer, der Zugang zum Daten-Netzwerk von Crusader Industries. Gut dass Orison so viele Hinweisschilder hatte.


    ScreenShot-2021-08-18_21-17-45-FBA.jpg

    Eine lange Leiter ging nach unten und verlor sich im Nichts. Dort unten musste das Terminal sein. Ich begann den Abstieg. Kjeld blieb oben und stand Wache. Die Leiter wollte kein Ende nehmen. Sie ging tiefer und tiefer. Ich hatte das Gefühl ich kletterte hinab in die Wolken. Unten angekommen stand ich auf einer winzigen Plattform die frei in den Wolken zu schweben schien. Um mich herum war nichts. Egal in welche Richtung ich blickte, nur schwarze Leere. Ein Schwindelgefühl kam in mir auf. Ich hielt mich am Geländer fest und tastete mich vorsichtig zum Terminal. Der Hack war einfach, fast zu einfach. Im Handumdrehen hatte ich der ‘White-Rabbit’ eine neue Seriennummer gegeben. Dann viel mir der Alarm auf. Die Zentrale war alarmiert worden, dass es von diesem Terminal einen unautorisierten Zugriff gab.

    “Kjeld wir müssen weg!” rief ich als ich die Leiter im Eiltempo nach oben kletterte.


    ScreenShot-2021-08-18_21-26-10-5DD.jpg

    “Da kommen Wachen aus der Richtung aus der wir gekommen waren.” hörte ich Kjeld sagen als ich das obere Ende der Leiter erreicht hatte. “Lass uns in die andere Richtung verschwinden.” Mein Drang ganz schnell weg zukommen ließ meine Schritte immer schneller werden.

    “Nicht zu schnell laufen. Ganz normal verhalten.” mahnte Kjeld, der ein Stück hinter mir war. Wir irrten über die Plattform und standen immer wieder vor verschlossenen Türen. Schließlich erreichten wir einen Lagerbereich in dem große Container standen. Kjeld überprüfte die andere Seite des Lagers. “Da ist ein Schild auf dem steht ‘Transit’.” Wir folgten einigen Treppen und erreichten endlich das Skyway Shuttle. Die Erleichterung platzte aus mir heraus. “Auf zum Spaceport und nichts wie weg.”


    ScreenShot-2021-08-18_21-33-38-BA0.jpg

    Wir waren gerade in das Shuttle gestiegen als jemand angerannt kam und zu uns in das Shuttle stürzte. Mir blieb das Herz stehen. War das jemand von der Security? Der Typ sagte nichts und setzte sich auf den Platz direkt am Ausstieg. Am Spaceport angekommen folgte er uns in den Fahrstuhl und durch den Zoll. Wir trauten uns nicht zu sprechen. Wer war das? Warum folgte er uns? Bei den Schiffs-Terminals trennten wir uns. Kjeld holte sich einen Burger, ich ließ die Cutlass startklar machen. Als Kjeld mit seinem Burger in der Hand zu mir kam flüsterte ich ihm zu. “Hangar 7”.


    ScreenShot-2021-08-18_21-38-44-5F1.jpg

    Wir sahen den Typ an den Schiffs-Terminals stehen als der Fahrstuhl zum Hangar seine Türen schloss. Kjeld klopfte mir auf die Schulter. “Geschafft. Und der Typ wollte wahrscheinlich gar nichts von uns. Der hatte es bestimmt nur eilig. Mit seinem Raumanzug sah er nicht nach Security aus.” An Bord der Cutlass fuhr er fort. “Ah eines hatte ich Dir noch gar nicht erzählt. An Bord Deiner ‘White-Rabbit’ war ein Datenträger versteckt. Einer meiner Leute konnte ihn wiederherstellen. Er ist allerdings verschlüsselt.”

    Für einen Augenblick war ich sprachlos. “Was war bei mir an Bord? Warum weis ich davon nichts. Wie lange ist der schon dort versteckt gewesen? Und was ist da drauf?”

    Kjeld zucke mit den Schultern. “Keine Ahnung. Um die Daten lesen zu können müssen wir sie entschlüsseln. Können wir dafür die Bordcomputer nutzen?”

    “Die Computer der Cutlass können das nicht. Dazu brauchen wir die Systeme von der Star Runner. Lass uns zusammen nach Hurston fliegen. Dort habe ich die ‘White-Rabbit’ eingelagert.”

    Die schwebenden Plattformen der Wolkenstadt Orison verschwanden hinter uns in der Dunkelheit der Nacht.




    EnglishLanguage_Flag_med.pngEnglish version

    Log #128 - A new identity for the White Rabbit




    ScreenShot-2021-08-18_20-27-36-684.jpg

    The situation was tricky. No matter how I did it, I ran the risk of being tracked down.

    On the one hand, I could not use my Star Runner. It was on the wanted list of some powers. On the other hand, it was too risky to get the information from the comm array and from my informant without the Star Runner. I needed the scanning station from my 'White-Rabbit'. Somehow I had to get out of this predicament. I had an idea how to do it. It was another audacious plan.

    I was on the flight to the planetary system Crusader when I got a message from Kjeld. Like a wet sack, I fell on the bed in my Cutlass with relief. I suddenly felt as light as if I were on a moon at only 0.1g. Kjeld was still alive. After he didn't show up for our meeting, I had feared that someone had taken him out.


    ScreenShot-2021-08-18_20-32-16-F5F.jpg

    Kjeld wanted to meet me at the junkyard on the Crusader moon Daymar. After I landed, I was presented with a confusing picture. A Prospector stood among all the scrap parts. Next to it stood Kjeld in a poor spacesuit made of scraps and held together only by several layers of tape.

    My astonishment was clearly audible in my voice. "Kjeld what is that? Did you get that spacesuit at a second hand store?"

    "Can you give me a ride in your Cutlass? I want to get rid of this Prospector. I'll tell you all about it on the flight. Come on, let's get out of here."


    ScreenShot-2021-08-18_20-35-21-161.jpg

    Without wasting any time, we boarded the Cutlass and thundered across the sandy landscape of Daymar. Kjeld started telling funny things. About a book that was a bullet. And about a cult and that he had suddenly woken up in the suit. I didn't understand a word he was saying. I wasn't sure if he hadn't taken drugs. His stories sounded like a heavy trip.

    We left the atmosphere of Daymar and headed for the gas giant Crusader. I told Kjeld about my dilemma with my 'White-Rabbit' and that he could help me on Orison to give my Star Runner a new identity. Now Kjeld was confused. "What exactly are you planning to do? And what is your plan?"

    "When a ship is scanned or registered on a landing," I began to explain "the ship is identified by its serial number. So my Star Runner needs a new serial number. Then no one will know it's the 'White-Rabbit' and I can fly her around without worry."

    Kjeld looked at me in irritation. "A new serial number? Ah ha. And how are you going to do that?"

    "I need to find a computer terminal in the shipyard on Orison that's a bit out of the way and poorly secured. There I'll try to hack into the Crusader Industries database. In the database I can give my Star Runner a new serial number. Quite simple, actually. In theory." I shrugged, sounding completely confident.

    "And how can I help you with that? I don't know anything about hacking or Orison."

    I gulped. "Oh. I thought you knew your way around Orison and could show me the way to the shipyard. Oh well, we'll find our way."


    ScreenShot-2021-08-18_20-57-57-F7D.jpg

    My confidence faded as we approached Orison. It was night. The floating platforms emerged from the clouds. The lower we got the more clearly they were visible. It was my first flight to Orison, and the sight fascinated me. The problem was, I had no idea where to go. I had no idea which platform was the spaceport. Kjeld didn't know either. We flew from platform to platform. Over shipyards, docks, gas tanks and residential buildings. The fuel gauge had already dropped below 75% and we were still not finding anything. The way back into orbit was long and would consume a lot of fuel. If the gas giant wasn't going to swallow us up, I had to make my way back in time.

    And then finally I got the message to contact ATC. We had found the spaceport.


    ScreenShot-2021-08-18_21-06-17-1F7.jpg

    After landing, I changed clothes and explained the rest of the plan to Kjeld.

    "We'll pretend to be shipyard workers or warehouse workers. I brought extra matching clothes."

    "And what do I do? With my second hand suit, I'm pretty conspicuous."

    Somewhat perplexed, I looked at Kjeld. "Uh right. You can't walk around like that. Look in the spinner. There's still stuff in there. They might fit you."

    I was putting on a bandana and adjusting my goggles when Kjeld stood in front of me with his arms outstretched. "Fits like a glove. Looks believable, doesn't it?"

    I laughed. "Yeah it fits. I'd say we look like the dorks on duty walking around confused."


    ScreenShot-2021-08-18_21-12-34-375.jpg

    If I had known how right I was going to be. A short time later, we were standing on the platform of Orison's Skyway Shuttle Service. We had no idea where we were going. A bit lost, we looked around and finally found an overview map of the Cloud City. One stop on the Skyway Shuttle sounded promising. The Providence Industrial Platform. A shuttle took us to our destination.


    ScreenShot-2021-08-22_11-48-45-319.jpg

    The Providence Platform was exactly the place we had been looking for. The platform was a part of the shipyard that was open to visitors. Now we just had to find a remote computer terminal where I could hack into the Crusader Industries database. Again we wandered haphazardly until a sign caught my eye - "Network Data Hub". I grinned, bull's eye, access to the Crusader Industries data network. Good thing Orison had so many signs.


    ScreenShot-2021-08-18_21-17-45-FBA.jpg

    A long ladder went down and lost itself in nothingness. Down there had to be the terminal. I began the descent. Kjeld stayed at the top and stood guard. There was no end to the ladder. It went lower and lower. I had the feeling I was climbing down into the clouds. At the bottom I stood on a tiny platform that seemed to float freely in the clouds. There was nothing around me. No matter in which direction I looked, only black emptiness. A feeling of dizziness arose in me. I held on to the railing and carefully felt my way to the terminal. The hack was simple, almost too simple. In no time at all, I had given the 'White-Rabbit' a new serial number. Then I noticed the alarm. Headquarters had been alerted that there was unauthorized access from this terminal.

    "Kjeld we have to go!" I shouted as I climbed the ladder in a rush.


    ScreenShot-2021-08-18_21-26-10-5DD.jpg

    "There are guards coming from the direction we came from." I heard Kjeld say as I reached the top of the ladder. "Let's get out of here in the other direction." My urge to get away really fast made my steps quicken.

    "Don't run too fast. Act normal." Kjeld admonished, who was a little behind me. We wandered across the platform and stood again and again in front of closed doors. Finally we reached a storage area where there were large containers. Kjeld checked the other side of the warehouse. "There's a sign that says 'Transit'." We followed some stairs and finally reached the Skyway Shuttle. Relief burst out of me. "On to the spaceport and let's go."


    ScreenShot-2021-08-18_21-33-38-BA0.jpg

    We had just climbed into the shuttle when someone came running and rushed into the shuttle with us. My heart stopped. Was this someone from security? The guy said nothing and sat down in the seat right by the exit. Once at the Spaceport, he followed us into the elevator and through customs. We didn't dare speak. Who was he? Why was he following us? At the ship terminals, we parted ways. Kjeld went to get a burger, and I had the Cutlass ready to go. As Kjeld came up to me with his burger in hand, I whispered to him. "Hangar 7."


    ScreenShot-2021-08-18_21-38-44-5F1.jpg

    We saw the guy standing at the ship terminals as the elevator to the hangar closed its doors. Kjeld patted me on the shoulder. "Done. And the guy probably didn't want anything from us. He was probably just in a hurry. With his spacesuit on, he didn't look like security." Aboard the Cutlass, he continued. "Ah one thing I hadn't told you. There was a data carrier hidden aboard your 'White Rabbit'. One of my people was able to recover it. It's encrypted, though."

    For a moment I was speechless. "What was on board with me? Why didn't I know about it. How long has it been hidden there? And what's on it?"

    Kjeld shrugged. "I don't know. To read the data we have to decrypt it. Can we use the shipboard computers to do that?"

    "The Cutlass' computers can't do that. We need the systems from the Star Runner for that. Let's fly to Hurston together. That's where I put the 'White Rabbit' into storage."

    The floating platforms of the cloud city of Orison disappeared behind us into the darkness of the night.



    Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)





    Quelle: https://star-citizen-diary.blo…ue-identitat-fur-die.html