Persönliche Nachricht von Friedrich Winters an Cursader PublicRelations Ramona Hiyun


  • Obwohl sie im Rahmen des RP öffentlich im Forum gepostet wurde, ist diese IC Nachricht als verschlüsselt gekennzeichnet.  Das heißt, sie ist als out-o-character-Wissen zu betrachten. Es sei denn ein Charakter überlegt sich, wie er IC an das Wissen gelangt ist.


    Sehr geehrter Frau Hiyun,

    Ich schreibe Ihnen hiermit in meiner Funktion als CEO von Nordlicht Aviation. Als zuständige Sachbearbeiterin im Bereich Öffentlichkeit bei Crusader Industries möchte ich Sie informieren, dass wir nächstes Woche eine Petition an den UEE Senat übergeben werden, in der wir strengere Auflagen für den Verkauf von bestimmten Raumschiffe wie z.B. der AEGIS Eclipse oder Crusader Starlifter A2 fordern. Aufgrund der Meinungsverschiedenenheiten möchte ich Ihnen hiermit im Vorfeld die Möglichkeit geben Stellung zu beziehen und zu beweisen das sie Ihre Produkte verantwortungsvoll verteiben. Wir würden uns natürlich besonders freuen, wenn ihr für seinen wohltätigen Einsatz bekanntes Unternehmen unsere Initiative unterstützen würde. Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Einzelheiten.


    Hochachtungsvoll Friedrich Winters


    PS: Ich freue mich, schon bald Crusader wieder anfliegen zu dürfen.

    Sollten Sie obiges Anliegen nicht unterstützen, so wird das ja glücklicherweise keine weitere Verzögerung der Wiedererteilung unserer Landefreigabe in Orison zur Folge haben, da sie mir ja in ihrer letzten Nachricht nachdrücklich versicherten, die Aussetzung der Landerechte erfolge auf Grund einer routinemäßigen Sicherheitsüberprüfung und habe rein gar nichts mit unserer Meinungsverschiedenheit bei der A2 Promotion zu tun. Was ja auch höchst unprofessionell wäre. Somit sollten sich ja unabhängig von Ihrem Standpunkt zu der Petition keine Probleme ergeben und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.