Log #102 - Seltsame Ereignisse auf Everus Harbor

  • ScreenShot0272.jpg

    germany_flags_flag_8988.pngSeltsames ging auf Everus Harbor vor. Geheime Treffen, verschwundene Leute und mit Hadanite klappte es auch nicht mehr.



    Log #102 - Strange events on Everus Harbor

    EnglishLanguage_Flag1_26107.png

    Strange things were happening on Everus Harbor. Secret meetings, people disappearing, and Hadanite not working out either.




    EnglishLanguage_Flag1_26107.png

    English version down below....



    ScreenShot0402.jpg

    Nach dem Hack des Kommunikations-Satelliten blieb ich im Planetensystem Hurston. Regelmäßig flog ich zum Satelliten um die aufgezeichnete Kommunikation runter zu laden. Die Computer der Star Runner waren zwar leistungsfähig, aber diese Datenmenge konnte ich nicht analysieren. Zur Auswertung brachte ich die Daten zu Marsden Analytics.


    ScreenShot0400.jpg

    Bisher gab es nur eine interessante Kommunikation. Constantin Hursten hatte eine Nachricht an einen unabhängigen Händler gesendet. "Kontakt für Begleitschutz. Treffpunkt Everus Harbor. Persönliche Absprachen und Geheimhaltung weiter gültig." Der Nachricht war das Bild von einer Person beigefügt. Es sah so aus, als ob Hurston Dynamics geheime Geschäfte mit einem unabhängigen Händler machte. Aber warum Begleitschutz? War der Händler nur Mittelsmann und transportierte etwas wertvolles für Hurston Dynamics? Hatte das irgendwas mit dem Killer-Satelliten zu tun? Oder mit dem Joint Venture mit Microtech? Ich hatte keine Ahnung. Die Nachricht und Notizen speicherte ich mit einer Verschlüsselung auf den Servern der Star Runner.


    ScreenShot0257.jpg

    Um während meines Aufenthaltes im Planetensystem Hurston etwas Geld zu verdienen, baute ich auf dem Mond Aberdeen Hadanite ab. Die Aktivisten hatten auf der Orbitalstation "Everus Harbor", im Orbit vom Planeten Hurston, eine geheime Verkaufsstelle eingerichtet. Das sparte mir den Flug nach Port Olisar, um das Hadanite an die freien Völker zu verkaufen.


    ScreenShot0259.jpg

    Die Sonne stand tief über dem Horizont. Die dichte Atmosphäre von Aberdeen wurde in ein warmes braunes Licht gehüllt. Warm war eine gnadenlose Untertreibung. Die Hitze auf Aberdeen war tödlich. Was Hitze betrifft, hatte ich meine Lektion auf dem Mond Arial gelernt. Diesmal war ich gut vorbereitet und nutze einen Hitzeanzug.


    ScreenShot0236.jpg

    Ich war tief entspannt, genoss die Abendsonne und baute in aller Ruhe das Hadanite ab. Es gab zwar vermehrt Piraten-Angriffe auf den Monden Arial und Aberdeen auf Miner, Sorgen machte ich mir aber keine. Ich war weit weg von einem Außenposten. Wer sollte mich hier finden. Kurz hielt ich inne. War ich zu leichtfertig und unterschätze die Gefahr? Ein Grinsen huschte über mein Gesicht. Nein, der Mond war groß, so groß konnte der Zufall nicht sein, dass Piraten hier über mich stolperten.


    ScreenShot0261.jpg

    Inzwischen war die Sonne untergegangen und der Planet Hurston erschien über dem Horizont. Ich widmete mich dem letzten Brocken Hadanite. Der Laderaum war so gut wie voll. Dieser eine Stein noch und dann würde ich nach "Everus Harbor" fliegen und das Hadanite verkaufen. Mittlerweile hatte ich Übung darin, die Energie des Mining-Lasers im grünen Bereich zu halten. Der Stein war schnell aufgebrochen und das Hadanite eingesammelt.


    ScreenShot0271.jpg

    Nachdem der ROC im Laderaum der Star Runner verstaut war, flog ich zur Orbitalstation von Hurston. Unterwegs schaute ich nach neuen Nachrichten. Ich hatte immer noch nichts von Brubacker gehört. Wahrscheinlich war er wieder irgendeiner dubiosen Sache auf der Spur. Ungewöhnlich war es aber schon, das er sich überhaupt nicht meldete.


    ScreenShot0405.jpg

    Auf der Station angekommen, fuhr ich mit dem Fahrstuhl zum Cargo Deck. Mit einem quietschen öffnete sich die Tür, ich trat aus dem Fahrstuhl. Es herrschte ein geschäftiges Treiben. Es war erstaunlich, dass es die Aktivisten geschafft hatten, in diesem Ameisenhaufen eine geheime Verkaufsstelle einzurichten. Aber das Versteck war gut gewählt.


    ScreenShot0407.jpg

    Ich ging nach rechts zur Lagerhalle mit den großen Containern. Eine Durchsage hallte durch die Luft. Vor mir lag ein dunkler schwarzer Durchgang zwischen zwei Container. Ohne zu zögern trat ich in die Dunkelheit. Das Cargodeck verschluckte mich wie ein schwarzes Loch. Die Geräusche der Lagerhalle waren nur noch gedämpft zu hören.


    ScreenShot0416.jpg

    Nach einer Biegung war ein schwaches Licht zu sehen. Es kam aus einem Durchgang in einen Container. Hier hatten die Aktivisten das Versteck eingerichtet. Ich trat ein. Es herrschte ziemliches Chaos, wirkte mit dem verranzten Sofa aber auch irgendwie gemütlich. "Sam, ich hab eine Ladung Hadanite." rief ich. Keine Antwort. Es war niemand da.


    ScreenShot0418.jpg

    Es war seltsam. Normalerweise war immer jemand in dem Raum. Irritiert schaute ich mich um. In dem Chaos konnte ich nichts finden, das erklärte warum niemand da war. Sorgen keimten in mir auf. Etwas stimmte hier nicht. Mit einem Stöhnen ließ ich mich auf das Sofa fallen und wartete. Es kam niemand. Ich blieb alleine in der Stille des Verstecks. Es war eine bedrückende Stille. Etwas musste passiert sein. Die Aktivisten waren spurlos verschwunden. Die Möglichkeit auf der Station Hadanite zu verkaufen passé.




    EnglishLanguage_Flag_med.pngEnglish version

    Log #102 - Strange events on Everus Harbor



    ScreenShot0402.jpg

    After the hack of the communication satellite I stayed in the planetary system Hurston. I regularly flew to the satellite to download the recorded communications. The Star Runner's computers were powerful, but I could not analyze this amount of data. For analysis I brought the data to Marsden Analytics.


    ScreenShot0400.jpg

    So far, there was only one interesting communication. Constantin Hursten had sent a message to an independent dealer. "Contact for escort. Meet at Everus Harbor. Personal arrangements and secrecy still in effect." Attached to the message was a picture of a person. It looked like Hurston Dynamics was doing secret business with an independent dealer. But why escorts? Was the trader just a middleman, transporting something valuable for Hurston Dynamics? Did it have anything to do with the killer satellite? Or with the joint venture with Microtech? I had no idea. I stored the message and notes with encryption on the Star Runner servers.


    ScreenShot0257.jpg

    To make some money during my stay in the Hurston planetary system, I mined Hadanite on the moon Aberdeen. The activists had set up a secret sales point on the orbital station "Everus Harbor", in orbit from the planet Hurston. This saved me the flight to Port Olisar to sell the Hadanite to the free peoples.


    ScreenShot0259.jpg

    The sun was low over the horizon. The dense atmosphere of Aberdeen was enveloped in a warm brown light. Warm was a merciless understatement. The heat on Aberdeen was deadly. As far as heat was concerned, I had learned my lesson on the moon Arial. This time I was well prepared and used a heat suit.


    ScreenShot0236.jpg

    I was deeply relaxed, enjoying the evening sun and calmly mining the Hadanite. There were increased pirate attacks on Miner on the Arial and Aberdeen moons, but I was not worried. I was far from an outpost. Who would find me here. Briefly I paused. Was I being too reckless and underestimating the danger? A grin flitted across my face. No, the moon was big, it couldn't be that big a coincidence that pirates stumbled upon me here.


    ScreenShot0261.jpg

    By now the sun had set and the planet Hurston appeared over the horizon. I turned my attention to the last chunk of Hadanite. The hold was as good as full. This one more stone and then I would fly to "Everus Harbor" and sell the Hadanite. By now I had practice keeping the energy of the mining laser in the green range. The stone was quickly broken and the Hadanite collected.


    ScreenShot0271.jpg

    After the ROC was stowed in the Star Runner's cargo hold, I flew to Hurston's orbital station. On the way, I checked for new messages. I still hadn't heard anything from Brubacker. Probably he was again on the trail of some dubious matter. But it was unusual that he did not contact me at all.


    ScreenShot0405.jpg

    Arriving at the station, I took the elevator to the cargo deck. The door opened with a squeak and I stepped out of the elevator. There was a bustle of activity. It was amazing that the activists had managed to set up a secret outlet in this anthill. But the hiding place was well chosen.


    ScreenShot0407.jpg

    I went to the right to the warehouse with the large containers. An announcement echoed through the air. In front of me was a dark black passage between two containers. Without hesitation, I stepped into the darkness. The cargo deck swallowed me like a black hole. The sounds of the warehouse could only be heard muffled.


    ScreenShot0416.jpg

    After a bend, a faint light could be seen. It came from a passageway into a container. This was where the activists had set up the hideout. I entered. It was pretty chaotic, but also seemed kind of cozy with the wizened sofa. "Sam, I got a load of Hadanite!" I called out. No answer. There was no one there.


    ScreenShot0418.jpg

    It was strange. Usually there was always someone in the room. Irritated, I looked around. In the chaos I could not find anything that explained why no one was there. Worries sprouted in me. Something was wrong here. With a groan, I dropped onto the sofa and waited. No one came. I remained alone in the silence of the hideout. It was an oppressive silence. Something must have happened. The activists had disappeared without a trace. The possibility of selling hadanite at the station was gone.





    Quelle: https://star-citizen-diary.blo…reignisse-auf-everus.html